• Exzellentes und eigenes Mess- und Regelsystem optimiert auf die effektive Nutzung der jeweiligen Projektbedingungen – erstellt durch Experten, die in der Produktion der Konzerne Continental Automotive Systems und Federal-Mogul Friction Products arbeiten. Unser vollautomatisiertes System ermöglicht:
    • Geschützte Fernvisualisierung über Internet
    • Geschützten Fernzugang aus Ihrem PC/Smartphone über Internet mit der Möglichkeit der Änderung von Anwendungsparametern
    • Geschützter Fernservice über Internet
  • Unsere Absorptionskolonne ist der Nachfolger der Kolonnen der 1. Generation: wir verwenden einen Multilevel-Wassernebel, um eine effektivere Nutzung des Reaktionsvolumens der Kolonne beim Entfernungsprozess von CO2 aus dem Biogas zu erreichen.
  • Wie jede Druckwasserwäsche ist auch unser Produkt sehr tolerant gegenüber schwankenden Konzentrationen von H2S und anderen Spurelementen im Biogas am Eingang, dennoch führt es mit der Zeit IMMER zum Risiko der Ablagerung von Elementarschwefel oder zum häufigeren Wassertausch. Daher integrieren wir IMMER unsere Biogasreinigungseinheit und haben somit kein H2S am Kompressor-Eingang. Auf diese Weise minimieren wir die Prozesswassermengen, die wir in unseren 3 Kolonnen recyceln.
  • Unsere Produktion erfolgt unter Einhaltung der strengen Genehmigungen der Technischen Inspektion der Slowakischen Republik für gesonderte technische Gaseinrichtungen.
  • CO2 wird mit herkömmlichem Wasser entfernt, welches wir recyceln: es sind keine Chemikalien, Wärme oder zu hoher Energieeinsatz(Betriebsdruck) notwendig.
  • Der Biogaskompressor und die Kreislaufpumpe für das Prozesswasser sind ständig arbeitende Kernkomponenten des Systems und werden nur von namhaften, hochqualitativen und absolut zuverlässigen Herstellern bezogen. Die Kolonnen und andere Arbeiten werden aufgrund der Herstellungskosten- und zur Verkaufspreisoptimierung in der Slowakei produziert.
  • Es steht eine ganze Skala an Anlagengrößen in Bezug auf die jeweiligen Projektanforderungen zur Verfügung.
  • Es besteht die Möglichkeit, ein Gesamtpaket gemeinsam mit der CNG-Einheit (Kompression, Gasspeicher, Treibstofftanksäule mit Zahlungsterminal) oder einer Einspeisungseinheit ins öffentliche Erdgasnetz zu liefern. In beiden Fällen wird eine technische abgestimmte, schlüsselfertige Lösung mit Gewährleistung für das Gesamtsystem realisiert.
  • Ein Jahresservicevertrag wird zu einem attraktiven Preis angeboten.

Der GAStanco-System für Biomethanaufbereitung aus dem Biogas beruht auf dem Prinzip der Druckwasserwäsche und besteht aus:

  • Biogasreinigung noch vor dem Eintritt in die Druckwasserwäsche (im Falle eines Ausfalls ist die Druckwasserwäsche weiterhin funktionsfähig)
  • Kompressor/en für Biogaskompression
  • Absorptionskolonne für die CO2 – Beseitigung der 2. Generation mit einem Multilevel-Wassernebel
  • Nachseparationskolonne für die Restmethangewinnung, das vom Wasser aufgenommen wurde
  • Desorptionskolonne für die CO2 – Beseitigung aus dem Prozesswasser (optional mit einer Einrichtung für thermische Zerlegung von CO2 vor der Auslassung in die Atmosphäre, z.B. wegen TA-Luft)
  • Kühlungseinheit: Wasser/Biogas/Biomethan
  • Kreislaufpumpe für Prozesswasserrecycling
  • Biomethantrocknung
  • Mess- und Regelsystem: Schaltschrank mit automatischer Steuerung der Aufbereitungsanlage und einer Schnittstelle für Fernüberwachung und – steuerung über das Internet
  • Container geteilt auf 2 Sektionen: für Ex-Zone und restliche Einrichtungen